11 Facebook-Werbetipps für kleine Unternehmen

Facebook-Werbung bietet einmalig spezifische Targeting-Optionen, d. h. Unternehmen können mit ihren Anzeigen ein zielgerichtetes Publikum ansprechen.

Facebook-Werbung kann eine fantastische Ressource für kleine Unternehmen sein. Ein weiterer Vorteil ist, dass Facebook über klare Berichtsfunktionen verfügt, so dass Unternehmen genau sehen können, wohin ihre Marketingausgaben fließen, was funktioniert und was geändert werden muss. 

Die Vorteile sind endlos, aber wie kann man dieses Instrument bestmöglich nutzen?

Keep reading to learn how to get started with Facebook advertising and get Facebook ad tips from 11 small business leaders.

What are Facebook ads?

Facebook ads are targeted, paid advertisements that appear on Facebook, including on timelines, news feeds, Messenger, and elsewhere. These ads enable businesses to showcase their products, services, or content to a carefully selected audience based on factors like demographics, interests, and behaviors. With the right strategy, Facebook ads can drive brand awareness, boost website traffic, and even generate sales.

How to set up a Facebook ads campaign

Before we get into our tips, it’s helpful to understand the basics of how to set up a Facebook ads campaign. Here are the basic steps you’ll need to follow:

  1. Create a Meta Ads Manager account: Before you can organize and manage your ads, you’ll need a Facebook Business page and a Meta Ads Manager account.
  2. Define your campaign objective: Define your goals and select the matching objective, whether that’s brand awareness, conversions, or lead generation.
  3. Select your target audience: Next, choose your target audience. Facebook offers a variety of targeting options based on demographics, interests, and behaviors.
  4. Add your creative and copy: Craft attention-grabbing ad content that resonates with your audience.
  5. Set your budget and bidding strategy: Next, determine your budget and choose the bidding strategy that aligns with your objectives.
  6. Choose your ad placement: Decide where your ads will appear, whether on Facebook Feeds, Stories, Messenger, or elsewhere across Meta platforms.
  7. Monitor and optimize your ads: As your campaign runs, continuously analyze its performance and make necessary adjustments to improve your results.

11 tips for success with Facebook ads for small businesses

Wondering how to get the most out of your Facebook ads? We sat down with 11 small business leaders to learn their tried-and-true Facebook advertising tips for success. Here are their best tips:

1. Start with an over-performing post

Wenn Sie an einer Facebook-Werbekampagne interessiert sind, sollten Sie mit einem Beitrag beginnen, der bereits überdurchschnittlich erfolgreich ist. Einige Vermarkter tun vielleicht genau das Gegenteil und verstärken einen Beitrag, der "ein wenig Hilfe braucht".

Wenn ein Beitrag bereits andere anspricht, dann stellen Sie sich vor, welche Aufmerksamkeit er durch eine bezahlte Kampagne erhalten wird. Sie werden schnell mehr Kommentare zu einem Beitrag und mehr Besucher auf Ihrer Website sehen.

Travis Killian, Ewiger Trost

2. Try engagement ads

Mein bester Tipp für Facebook-Werbekampagnen für kleine Unternehmen ist es, Ihre Reichweite mit einer Seitenbeitragsanzeige zu erhöhen! Unsere Facebook-Seite für das Texas Adoption Center erhält organisch eine gesunde Menge an Traffic und Likes. Aufgrund des Facebook-Algorithmus scheinen einige Beiträge jedoch nie die gesamte Bandbreite unserer Follower zu erreichen.

Durch die Schaltung von Engagement-Anzeigen erreichen Sie ein Publikum, dem Ihre Inhalte bereits gefallen, das sie kommentiert oder anderweitig mit ihnen interagiert.

Um Engagement-Anzeigen einzurichten, wählen Sie einfach das Marketingziel "Engagement". So einfach ist das! 

Kenna Hamm, Texas Adoption Center 

3. Install Facebook Pixel

Wenn Sie ein kleines Unternehmen sind, das eine Website hat, dann müssen Sie als Erstes ein Facebook-Pixel einrichten. Tun Sie dies, bevor Sie sich Gedanken über Werbemittel, Zielgruppen und Kampagnenbudget machen.

Das Facebook-Pixel ist ein kleines Stück Code, das Sie auf Ihrer Website einfügen. Sobald es installiert ist, sammelt es Daten, die Ihnen helfen, Konversionen von Facebook-Anzeigen zu verfolgen und auch Remarketing-Kampagnen zu implementieren. Auf diese Weise können Sie den Erfolg der Kampagne korrekt überwachen und sicherstellen, dass Sie aus der Schaltung von Facebook-Anzeigen einen Nutzen ziehen.

Liam Quinn, Reach interaktiv

4. Upload your customer list

Wenn Sie eine Retargeting- oder inhaltsbezogene Facebook-Werbekampagne durchführen, sollten Sie die E-Mail-Adressen Ihres bestehenden Kundenstamms nehmen und die Liste in die Facebook-Werbeplattform hochladen.

Diese E-Mail-Adressen werden mit Facebook-Nutzern abgeglichen, um eine hochgradig personalisierte Zielgruppe zu entwickeln. Durch die Beschränkung der Zielgruppe auf Ihre bestehenden Kunden können die Facebook-Anzeigen so angepasst werden, dass sie Ihre wichtigste Zielgruppe erreichen. 

Megan Chiamos, 365 Cannabis

EIN TEAM. EIN WERKZEUG.

Leistungsstarkes E-Mail-Marketing, ohne Kopfzerbrechen

Nutshell Campaigns lässt sich direkt mit Ihren CRM-Daten verknüpfen, so dass Sie hochgradig zielgerichtete Zielgruppensegmente erstellen, die Wirkung Ihrer E-Mails in Echtzeit verfolgen und Ihre gesamte Kommunikation über ein einziges Tool verwalten können. Starten Sie kostenlos!

Mageres Mehr

5. Focus on ROI first, and then start optimizing

Ein Rat, den ich Unternehmen geben würde, die Facebook-Werbekampagnen durchführen möchten, wäre, über die durchschnittlichen Statistiken, die im Internet kursieren, hinauszuschauen.

Wenn Sie eine Fallstudie finden, die mit einer bestimmten Click-Through-Rate (CTR) oder Cost-Per-Click (CPC) prahlt, sollten Sie Ihre Anzeigenkampagne nicht ausschließlich auf diese Zahlen stützen. Jedes Unternehmen und seine Zielgruppe ist anders, und diese Werte können in Abhängigkeit von so vielen verschiedenen Faktoren wie den Werbemitteln, der Wochenzeit, der Jahreszeit, der Zielgruppe usw. sehr stark variieren.

One thing you should instead focus on is ROI, that is whether you’re making money out of the campaign or not. Once you break even, then you start optimizing your ads from there to try to increase CTR and reduce the CPC from that point.

Ram Shengale, Fantastech-Lösungen

Wollen Sie mehr Leads generieren? (Natürlich wollen Sie das.)

Das B2B Marketer's Toolkit sammelt 120+ der besten Tipps zur Lead-Generierung, die jemals auf dem nutshell Blog veröffentlicht wurden. Laden Sie es noch heute herunter!

HOLEN SIE SICH DAS TOOLKIT

6. Integrate short videos

Ich würde den Leuten raten, zuerst darüber nachzudenken, welches Publikum sie ansprechen wollen. Auf Facebook kann man ein Publikum sehr gezielt ansprechen. Außerdem können Sie Ihre Botschaft so verfeinern, dass sie direkt auf diese Zielgruppe zugeschnitten ist, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Ich würde auch dazu ermutigen, kurze Videos in ihren Anzeigen zu verwenden, da Videoanzeigen mehr konsumiert werden als alle anderen und fesselnder sind. Testen Sie die Anzeige und sehen Sie, wie die Ergebnisse sind. Wenn die Ergebnisse nicht Ihren Vorstellungen entsprechen, ändern Sie die Anzeige oder die Zielgruppenansprache und versuchen Sie es erneut.

Es ist ein ständiges Testen und Wiederholen. Wenn Sie eine gefunden haben, mit der Sie gute Ergebnisse erzielen, bleiben Sie dabei und stellen Sie mehr Ressourcen und Budget zur Verfügung, damit Sie den Ertrag maximieren können.

Larry Drago, Unabhängiger Marketingberater

7. Get educated

Facebook-Werbeanzeigen sind eine sich ständig weiterentwickelnde Plattform. Die Teilnahme an einer kostenlosen Online-Schulung über Facebook-Anzeigen durch Facebook Blueprint ist eine gute Möglichkeit, sich weiterzubilden und bewährte Verfahren zu erlernen.

Kurse wie "Quick Guide to Facebook Page Ads" oder "Tips for Visually Awesome Ads" sind Investitionen, die dazu beitragen, dass Anzeigen einen besseren ROI erzielen. Bevor Sie Ihren ersten Dollar ausgeben, sollten Sie einige Zeit damit verbringen, sich mit der Facebook-Werbeplattform vertraut zu machen. 

Brett Farmiloe, Markitoren

8. Create lookalike audiences from high-performing audiences

Das Beste an Facebook-Werbeanzeigen ist, dass Vermarkter ein leistungsstarkes Publikum aus einer erfolgreichen Kampagne duplizieren können.

Diese hoch engagierten Zielgruppen sind eher bereit, einen Kauf zu tätigen. Klicken Sie auf die Option "Lookalike Audience", wenn Sie eine Zielgruppe für Ihre neue Marketingkampagne auswählen. Facebook wählt automatisch neue Nutzer aus, die einen ähnlichen Hintergrund haben wie Ihr hochwertiges Publikum.

Jerry Han, PrizeRebel

9. Don’t cast a wide net

Facebook-Werbung funktioniert auf der Grundlage von Eingaben, die dem Algorithmus mitgeteilt werden, um herauszufinden, wem er Ihre Anzeigen zeigen soll.

Durch das Filtern und Eingrenzen Ihrer Anzeigen auf eine relevante Zielgruppe können Sie mit einer verbesserten Rendite der Werbeausgaben (ROAS) rechnen, da Ihre Anzeigen nur einer bestimmten Zielgruppe angezeigt werden. Wenn Sie z. B. Kaffee verkaufen, können Sie die Interessen anderer beliebter Kaffeeunternehmen mit großer Facebook-Fangemeinde gezielt ansprechen.

Wenn Sie diesen Ansatz mit der alleinigen Ausrichtung auf eine Altersgruppe vergleichen, wird er wahrscheinlich einen besseren ROI liefern, da die Zielgruppe bereits ein allgemeines Interesse an der Art von Produkten gezeigt hat, die Sie verkaufen. Sie können demografische Daten nutzen, um individuelle Anzeigensätze zu erstellen, um zu sehen, was funktioniert, und um die Wirkung zu verdoppeln!

Ahmed Mir, Natur und Blüte

10. Emulate non-sponsored posts

Die Menschen haben sich darauf konditioniert, Werbung in sozialen Medien zu ignorieren. Sie erkennen sie schon aus einer Meile Entfernung (und nicht nur wegen des Tags "gesponsert") und ignorieren sie komplett.

Wenn Sie wollen, dass Ihre Anzeige gesehen wird, müssen Sie darauf achten, dass sie nicht wie eine Anzeige aussieht. Schauen Sie sich einige Beiträge von Leuten an, die zu Ihrer Zielgruppe gehören. Lernen Sie die Art und Weise, wie sie in ihren Beiträgen sprechen, und ahmen Sie sie nach.

Wenn sie erst nach dem Lesen Ihrer Anzeige merken, dass es sich um eine Anzeige handelt, haben Sie bereits mehr potenzielle Kunden erreicht als die, an denen Sie vorbeigescrollt haben.

Mark Varnas, Red9

11. End with a call to action

Nehmen Sie sich die Zeit, um herauszufinden, welche Inhalte Ihr Publikum am meisten ansprechen. Dies können Sie tun, indem Sie auf der Homepage Ihres Unternehmens auf die verfügbaren Einblicke zugreifen.

Achten Sie auch darauf, zu welcher Uhrzeit und an welchem Tag die Inhalte veröffentlicht werden. Sobald Sie wissen, welche Inhalte zu welcher Zeit die beste Resonanz und die meisten Aufrufe haben, können Sie Ihre Content-Strategie darauf ausrichten, was bei Ihrem Publikum am besten ankommt.

Vergewissern Sie sich, dass Sie sich in Ihren Beiträgen engagieren, indem Sie, wenn möglich, am Ende eines Beitrags eine Handlungsaufforderung anbringen. Das kann so einfach sein wie: "Folgen Sie diesem Link jetzt" oder "Teilen Sie uns Ihre Meinung im Kommentarbereich mit" oder sogar "Klicken Sie auf die Schaltfläche "Folgen", um über die neuesten Informationen auf dem Laufenden zu bleiben".

Steven Brown, DP Electric Inc.

Frequently asked questions about Facebook ads for small business

Got questions? Here are answers to some of the most common questions about Facebook advertising for small businesses.

How much does Facebook advertising cost?

The cost of advertising on Facebook depends on various factors, including your budget, audience size, ad placement, and bidding strategy. Unlike traditional advertising, Facebook allows you to set a daily or lifetime budget, giving you full control over your spending. Although costs vary widely, on average, Facebook advertising costs $0.94 per click or $12.07 per 1000 impressions.

What types of Facebook ads are there?

Facebook offers a diverse range of ad formats for different business goals. The various types of Facebook ads include:

  1. Image Ads: Simple yet effective, image ads allow you to showcase your product or service with captivating visuals.
  2. Video Ads: Engage your audience with compelling videos that tell your brand’s story or demonstrate your products.
  3. Carousel Ads: Display multiple images or videos in a single ad, perfect for showcasing a range of products or features.
  4. Slideshow Ads: Create eye-catching slideshows using images, text, and music, even with limited design skills.
  5. Lead Generation Ads: Collect valuable leads directly on Facebook, making it easier to nurture potential customers.
  6. Messenger Ads: Connect with your audience through Facebook Messenger, providing a personalized touch.
  7. Story Ads: Capitalize on the popularity of Facebook and Instagram Stories to reach a more engaged audience.

Work with the experts and get more from your campaigns

Want to make the most of your Facebook ad spend? Working with a team of experts, like our partners at WebFX, can help you get the results you need quickly while allowing you to focus on other areas of your business.

To learn more about how the team at WebFX can help you grow your business with social media advertising, request a free proposal today.

Überlassen Sie Ihr Marketing den Profis

Investieren Sie in die digitalen Marketingdienstleistungen von WebFX und beginnen Sie so schnell wie möglich mit der Generierung hochwertiger Leads.

MEHR LERNEN

Dank an NeONBRAND auf Unsplash für das Foto der Facebook-Schaltflächen.

ZURÜCK NACH OBEN

Schließen Sie sich 30.000+ anderen Vertriebs- und Marketingexperten an. Abonnieren Sie unseren Sell to Win-Newsletter!